Biermann, Ingo; G8 Project; GCC Awards; DNUG: Portale als Schnittstelle für organisationsübergreifende Kooperation, Master Thesis, University of Paderborn, Groupware Competence Center / Department of Business Computing 2, Paderborn 2001.

THEMES: Biermann, Ingo | G8 Project\Master Thesis | GCC Teaching\...\3 Completed | GCC Awards | DNUG\Diplomarbeiten...
META STRUCTURES: G8-Portal | GCC Activities\...\Projects | GCC Awards\...\All | GCC Teaching\...\All | GCC Teaching\...\Portale | OH\...\Awards | OH\...\Finished | OH\...\Finished | Projects\...\Awards | Projects\...\Awards
YEAR: 2001
 

Comments/attachments: Close
 
http://pbfb5www.uni-paderborn.de/www/WI/WI2/wi2_lit.nsf/Historie/A0FFD1EA578D3811C1256B26005EBDEC!OpenDocument
Summary
    Management Zusammenfassung:

    Virtuelle Unternehmen und andere Kooperationsformen basieren auf organisationsübergreifender Zusammenarbeit und stellen deshalb besondere Anforderungen an Informations- und Kommunikationssysteme. Eine Analyse der Eigenschaften von Unternehmensportalen zeigt, dass sie nicht nur ein Werkzeug der unternehmensinternen Informationsmanagement sind, sondern auch zur Verbesserung der interorganisationale Kommunikation beitragen können. Ihre Fähigkeit, heterogene Datenquellen zu integrieren sowie Metainformationen daraus aufzunehmen und zu organisieren, kann auch für die Außenkommunikation effizient eingesetzt werden. Dazu werden bestehende Portalsysteme über eine flexible Schnittstelle gekoppelt, mit Hilfe eines einfachen aber robusten Protokolls Dokumente übertragen und für die Anwender transparent in ihr gewohntes Portalsystem integriert. Der Fokus liegt auf flexibler Etablierung, einfacher Durchführung und Auflösung der Kopplung und der weitgehenden Wiederverwendung der in den Portalen vorhandenen Informationen und Werkzeugen. Der auf dem beschriebenen Konzept aufbauende Prototyp demonstriert eine Kopplung von Unternehmensportalen am Bespiel des G8 Portals.

    Management Summary:

    Virtual Enterprises and other forms of cooperation are based upon teamwork across organizational borders and therefore make special demands on information and communication systems. An analysis of characteristics of corporate portals makes clear that these systems serve not only as tools for internal information management, but also can improve the interorganizational communication. The ability to bring together heterogeneous data sources and to get and organize meta data can be used efficiently within external communications. For that purpose existing portals are linked through a flexible connection. Documents are transferred using a simple but robust protocol and are integrated transparently into the recipient's familiar portal environment. It is important to be able to set up connections flexibly, transact and cancel easily while the existing information and features from the portal system are reused as far as possible. The prototype based on this concept exemplarily demonstrates the connection of G8 workplace portals.