MKWI: MKWI 2004 - Multikonferenz Wirtschaftsinformatik in Duisburg-Essen, 9. bis 11. März 04 - Essen 2003.

THEMES: MKWI
YEAR: 2003
 
Mobile Bus Sys
cfp-mbs-1.doc



TERMINE

20.10.2003 Einreichung der Beiträge
01.12.2003 Benachrichtigung über Annahme
01.01.2004 Eingang des druckfertigen Manuskripts



"prof. dr. kurbel" <kurbel@uni-ffo.de>
26.09.2003 17:21
Please respond to
postmaster@seda.wiai.uni-bamberg.de

To
undisclosed-recipients:;
cc

Subject
[wkwi] CfP "Mobile Business Systems" auf der MKWI 04






>>>>>>>> Call for Papers für die Teilkonferenz
>>>>>>>>
>>>>>>>> MOBILE BUSINESS SYSTEMS
>>>>>>>>
>>>>>>>> auf der MKWI 2004 am 9.-11. März 2004 in Essen


Mit der steigenden Leistungsfähigkeit mobiler Endgeräte und schnellen
Übertragungstechnologien in Mobilfunknetzen eröffnen sich neue Perspektiven
für die Flexibilisierung der inner- und zwischenbetrieblichen
Informationsverarbeitung. Der Zugang zu Informationssystemen wird für
Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und andere Geschäftspartner unabhängig vom
momentanen Standort möglich. Damit können die Unternehmen ihre
Reaktionsfähigkeit und Agilität auf eine neue Qualitätsstufe heben.

Ein mittelfristige Vision ist es, den Zugriff auf die Funktionalität
beliebiger Informationssysteme unabhängig vom Endgerät des Benutzers (PC,
Notebook, PDA, Mobiltelefon o.a.) bereitzustellen. Besondere
Nutzenpotentiale versprechen Anwendungslösungen in kundennahen Bereichen
(z.B. Customer Relationship Management), in den Supply-Chain-Netzwerken und
im Enterprise Resource Planning. Elektronische Marktplätze können ebenso von
der höheren Flexibilität der Marktteilnehmer profitieren.

THEMEN

In dieser Teilkonferenz werden Beiträge zu den nachfolgend genannten und zu
benachbarten Themenschwerpunkten erbeten:

- Mobilisierung der betrieblichen Informationsverarbeitung
- Mobile Frontends für betriebliche Informationssysteme
- Multi-Tier-Architekturen für mobile Informationssysteme
- Basistechnologien für mobile Informationssysteme (Mobile Web Services,
J2ME Java-Technologie u.a.)
- Branchenbezogene und branchenübergreifende mobile Lösungen (im Enterprise
Resource Planning, Customer Relationship Management, Supply Chain
Management, in Produktionsplanung und -steuerung u.a.)
- Business-to-Business Mobile Commerce
- Elektronische Marktplätze für mobile Geschäftspartner
- Zwischenbetriebliche Integration auf Basis von Mobilfunkkommunikation
- Mobile Geschäftsprozesse
- Sicherheit mobiler Informationssysteme

Erwünscht sind sowohl konzeptionelle Beiträge als auch Beiträge, die
protoypische Anwendungen oder Werkzeuge für die Systementwicklung
beschrieben und evaluieren, empirische Arbeiten und Erfahrungsberichte oder
Fallstudien aus der Praxis.

TAGUNGSBERICHT

Die Veröffentlichung der angenommenen Beiträge in einem Tagungsband/CD ist
geplant.

REDAKTIONELLE RICHTLINIEN

Beiträge sind nach den bei der WI 2003 verwendeten Richtlinien zu
formatieren (http://www.bi.euv-frankfurt-o.de/mkwi04/formatvorlage.doc) und
als MS Word-Datei einzureichen. Sie dürfen 5.000 Wörter und 15 Seiten
einschl. aller Abbildungen und Literaturhinweise nicht überschreiten.

TERMINE

20.10.2003 Einreichung der Beiträge
01.12.2003 Benachrichtigung über Annahme
01.01.2004 Eingang des druckfertigen Manuskripts

ANSPRECHPARTNER

Prof. Dr. Karl Kurbel, Dr. Frank Teuteberg
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Große Scharrnstraße 59
D-15230 Frankfurt (Oder)

Telefon: ++49 355 / 5334 - 2320
Telefax: ++49 355 / 5334 - 2321
E-Mail: wi-sek@uni-ffo.de

PROGRAMMKOMITEE

Heimo Adelsberger, Universität Duisburg-Essen
Stefan Eicker, Universität Duisburg-Essen
Norbert Gronau, Universität Oldenburg
Christian Hestermann, infor AG, Karlsruhe
Karl Kurbel, Europa-Universität Frankfurt/Oder (Vorsitz)
Franz Lehner, Universität Regensburg
Thomas Myrach, Universität Bern
Erich Ortner, TU Darmstadt
Key Pousttchi, Universität Augsburg
Kai Rannenberg, Universität Frankfurt/Main
Claus Rautenstrauch, Universität Magdeburg
Bernd Scholz-Reiter, Universität Bremen
Frank Teuteberg, Europa-Universität Frankfurt/Oder
Klaus Turowski, Universität Augsburg