DNUG: DNUG Herbstkonferenz / Administration und Anwendungsentwicklung für das Enterprise 2.0 - Dortmund 3.-5. November 2008

THEMES: DNUG\...\2008
YEAR: 2008
Login Login
User: Anonymous


LABEL: Enterprise 2.0 | Herbstkonferenz
ORGANIZATIONS: DNUG
PEOPLE: Cavanaugh, Kevin | Peters, Brent | Wang-Nastansky, Pei
PLACES: Dortmund
TIME: 2008
 

Comments/attachments: Close
 
Agenda Gesamtkonferenz
Download-Status: 05.09.08


Vortragsprogramm der gesamten Konferenz

0. Arbeitskreise und Versammlung


Mitgliederversammlung 2008: Montag, 03.11.2008


 


18:55 - 20:00MItgliederversammlung 2008: Einladung 

 Lotus Jeopardy: Montag, 03.11.2008


 


21:00 - 23:00Lotus Jeopardy 
Grégory Engels (Kompurity Ltd &Co. KG)

1. Konferenztag: 4.11.2008


Gemeinsame Veranstaltungen: Dienstag, 04.11.2008


 


09:50 - 10:00Eröffnung
 
Reiner Gratzfeld (Henkel AG &Co. KGaA)

10:00 - 11:00Opening Keynote Speech: Listening to Customers - IBM Lotus Software 
Kevin Cavanaugh (IBM Corporation), Brent Peters (IBM Software Group)

11:00 - 11:45Cloud Computing 
Bob Balaban (Binary Tree)

11:45 - 12:15Kaffeepause und Networking
 

13:00 - 14:15Mittagspause und Networking
 

Produktvorträge der Premium-Sponsoren: Dienstag, 04.11.2008


 


12:15 - 13:00Ab in die Karibik in weniger als 45 Minuten ! 
Florian Lier (GMI KG)

12:15 - 13:00Integrating SharePoint with Lotus Notes: Strategic Coexistence 
Yaacov Cohen (Mainsoft Corporation)

12:15 - 13:00Intelligentes Domino/Notes-Management: Vom Server bis zum Client alles im Griff 
Florian Vogler (GROUP Technologies AG)

12:15 - 13:00ITIL3-konforme Administration für Lotus Notes und Domino Infrastrukturen 
Olaf Börner (BCC Unternehmensberatung GmbH)

12:15 - 13:00Projektmanagement - So einfach wie telefonieren!
Mit MindPlan tägliche Projekte effizienter planen und steuern
Wolfgang Holler (Haus Weilgut GmbH)

12:15 - 13:00Unified Archiving mit Notes 
Bernd Hoeck (GFT inboxx GmbH)

Projekt DNUG 2010: Dienstag, 04.11.2008


 


13:15 - 14:15Enthusiast Lunch 
Heiko Voigt (SIT GmbH)

14:15 - 15:15Enthusiast Roundtable 
Heiko Voigt (SIT GmbH)

17:15 - 17:30Was haben wir vor? Präsentationstraining für DNUG Mitglieder 
Conrad Giller (GLP Giller Leuschner Partnerschaftsgesellschaft)

17:45 - 18:00Bericht von der Lotus Lab Tour 2008 
Henry Walther (SOFTWERK Innovative Technologien GmbH)

Session 1: Notes und Messaging im Unternehmen: Dienstag, 04.11.2008


 


14:15 - 15:00Webfähige Lotus Notes Daten: Sparkasse Schopfheim Zell bildet Lotus Notes Inhalte im Intranet ab 
N N (Sparkasse Schopfheim Zell), Tobias Seng (United Planet GmbH)

15:00 - 15:45Die Unterwelt des Internets: So arbeiten illegale Netzwerke 
Dirk Beste (IronPort Systems - A Cisco Business Unit)

15:45 - 16:15Kaffeepause und Networking
 

16:15 - 17:15Mehr Rechtssicherheit durch qualifizierte E-Mail-Archivierung 
Ralf Simon (ENTEGA Service GmbH)

17:15 - 18:00E-Mails: Wesen und Unwesen - oder besser: Lust oder Frust? 
Günter Daniel (proClients GmbH)

Session 2: Neue Technologien: Dienstag, 04.11.2008


 


15:00 - 15:45Henkel-Szenarios für Social Collaboration / Connections 
Reiner Gratzfeld (Henkel KGaA), Prof. Dr. Edda Pulst (FH Gelsenkirchen)

15:45 - 16:15Kaffeepause und Networking
 

16:15 - 17:15Sametime Advanced auf EULUC 
Henry Walther (SOFTWERK Innovative Technologien GmbH)

17:15 - 18:00Adobe Flex als RIA Client für Domino
Teil 2: Genereller Flexviewer für Domino Ansichten
Matthias Wille (ESE European School of English Ltd.), Andreas Rosen (QKom GmbH)

Session 3: Best Practices: Dienstag, 04.11.2008


 


15:00 - 15:45Warum kapieren Sie es denn einfach nicht?
Erfahrungen aus 18 Jahren selbstverschuldetem Tunnelblick, Lotus Notes endlich "richtig" und "erfolgreich" herüberzubringen.
Prof. Dr. Ludwig Nastansky (Universität Paderborn)

16:15 - 17:15Microsoft ante portas - Lotus Notes Assessment zur Klärung von Koexistenz und Change Optionen 
Jörg Allmann (holistic-net GmbH)

17:15 - 18:00Achieving "Peaceful" Coexistence Between Microsoft Exchange and Lotus Notes 
Bob Balaban (Binary Tree)

18:00 - 18:45Diskussion 

Session 4: Anwendungsentwicklung: Dienstag, 04.11.2008


 


14:15 - 15:45Objektorientierte Entwurfsmuster
LotusScript lernt Interfaces, Exceptions, Dynamisches Laden ...
Heinz Fink (Foconis AG), Michael Schnake (ComPosition Informationstechik AG)

15:45 - 16:15Kaffeepause und Networking
 

16:15 - 17:30Schnittstelle Tivoli - Notes: Technische Umsetzung 
Christine Anastassatos (VR Kreditwerk Hamburg - Schwäbisch Hall AG)

17:30 - 18:45Plugin Entwicklung als Weg der Anwendungsintegration in Notes und Sametime am Beispiel Sametime, SkypeTM und Microsoft Instant Messenger 
Tim Wernick (Pentos AG)

Session 5: Infrastruktur: Dienstag, 04.11.2008


 


14:15 - 15:00GSX Monitors für Lotus Notes, Sametime und Blackberry in der Version 9 und Vergleich mit dem Domino Domain Monitoring 
Christian Henseler, Frank Gerlach (BIT Bücker GmbH)

15:00 - 15:45Aufbau des Service-Portfolios für Lotus Domino 
Dr. Serguej Dobrinevski (Hypersoft Informationssysteme GmbH)

15:45 - 16:15Kaffeepause und Networking
 

16:15 - 17:30Ausblick auf die Möglichkeiten, die Notes/Domino im Security Umfeld unter ND 8.5 bietet 
Oliver Kürsten (IBM Deutschland GmbH)

17:30 - 18:45Domino Calendar & Scheduling Troubleshooting und Best Practices 
Markus van Hall (Duisburger Verkehrs- und Versorgungsgesellschaft mbH), Daniel Nashed (Nash!Com)

Speed Geeking: Dienstag, 04.11.2008


 


18:00 - 19:00Speed Geeking - Treffen Sie die Premium Sponsoren BCC Unternehmensberatung, GMI KG und GROUP Technologies AG 

Vortragstracks der Sponsoren


BCC Unternehmensberatung GmbH: BCC Tech Knowledge Camp: Dienstag, 04.11.2008


 


09:30 - 12:00Communication Track: Unified Messaging auf Lotus Domino Basis: Fax, Voice, SMS mit BCC_Charon 

12:00 - 14:15BCC Solutions Lab: Infrastrukturlösungen von BCC live erleben, Experten befragen, mit Anwendern diskutieren 

14:15 - 15:45Notes Client Administration Track: Everyday Client Management 

16:15 - 17:30Notes Client Administration Track: Advanced Client Management - Projektsituation Serverkonsolidierung 

17:15 - 18:00Notes Client Administration Track: Notes Clients zentral und ohne Benutzerinteraktion administrieren 

18:00 - 18:45Notes Client Administration Track: Q&A: Diskussion 

BIT Bücker GmbH: BIT Infrastruktur Tage: Dienstag, 04.11.2008


 


12:15 - 13:15Detaillierte Analyse und umfassendes Reporting des Mailverkehrs zum Nachweis von SLA’s, SOX, Billing und zur Kapazitätsplanung 
Guido Heinemann (BIT Bücker GmbH), Rolf Schulte (Schulte &Paulus GmbH)

14:15 - 15:00Zentrales E-Mail Client Policy Management von ZipMail
Anwenderfehler vermeiden und E-Mail Volumen reduzieren
Timo Bücker (BIT Bücker GmbH)

15:00 - 15:45Sichere Mobility-Lösung für fast alle mobilen Endgeräte
Dynamic Mobile Exchange v2.0
Frank Gerlach (BIT Bücker GmbH), Henry Walther (SOFTWERK Innovative Technologien GmbH)

16:15 - 18:00Realtime-Überwachung von Domino, Blackberry, Sametime und Exchange mit der neuen GSX Monitor Version 9
Darstellung, Vergleich mit DDM, Strategie, SLA Nachweise, Analysen u.v.m.
Frank Gerlach (BIT Bücker GmbH), Christian Henseler

18:00 - 18:45BIT Drink Reception - Meet the Experts 

We4IT GmbH: Innovative Enterprise Solutions: Dienstag, 04.11.2008


 


12:15 - 13:00Web & Work – Notes Webanwendungen mit dem Ext JS-Framework 
Stefan Sucker (We4IT GmbH)

14:15 - 15:00Web 2.0 Gruppenkalender mit/ohne Anbindung von Domino und Exchange 
Lars Buntrock (We4IT GmbH)

15:00 - 15:45Composite Applications am Fallbeispiel CRM 
Stefan Sucker (We4IT GmbH)

16:15 - 17:00Grafische Auswertungen, Dashboards und Ad-Hoc Analysen mit Lotus Notes 
Stefan Sucker (We4IT GmbH)

17:15 - 18:00Zeiterfassungen, Abwesenheiten und Urlaube fest im Griff 
Henning Schmidt (We4IT GmbH)

 Get Together - Abendveranstaltung: Dienstag, 04.11.2008


 


2. Konferenztag: 5.11.2008


Gemeinsame Veranstaltungen


Abschluss-Session: Mittwoch, 05.11.2008


 


15:45 - 16:15DNUG 2010 - Projekte und Komitees - aktuell
Wo stehen wir und was hat sich während der Konferenz ergeben?

16:15 - 16:50Was wir gern in Lotus Notes/Domino hätten ... Zusammenfassung der Diskussion am Vormittag und Ausblick 

16:50 - 17:00Verlosung und Schlusswort 

Management: Mittwoch, 05.11.2008


 


13:00 - 14:00Spezialisten in Unternehmen: Win-win ist möglich
Wie die Beziehung zwischen Führungskraft + Spezialisten zum Erfolgsfaktor für Unternehmen werden kann
Olympia Weber (Login-IT GmbH &Co. KG)

Technologie: Mittwoch, 05.11.2008


 


13:00 - 14:00Was jeder über Portale wissen sollte - selbst wenn man (bislang) keines einsetzt 
Prof. Dr. Martin Welsch (IBM Software Group)

Session 1: Notes im Unternehmen: Mittwoch, 05.11.2008


 


09:15 - 10:00Was ich mir in Notes schon immer gewünscht habe – aber nie zu fragen wagte … 

10:00 - 10:30Kaffeepause und Networking
 

10:30 - 11:15Business Intelligence mit Lotus Notes Daten 
N. N. (Anwenderunternehmen), Michael Huber (InfoServ AG)

11:15 - 12:00stoInside: Das WebSphere Portal der sto AG 
Hans-Joachim Sproß (sto AG), Tobias Fenster (Fritz &Macziol Software und Computervertrieb GmbH)

12:00 - 13:00Mittagspause und Networking
 

14:00 - 14:45Wie wird Lotus Notes intern eingesetzt? 

Session 2: Technologie und Management: Mittwoch, 05.11.2008


 


09:15 - 10:00Media Asset Management (MAM) - Podcasts und Videostreams via Webservice in Domino integriert 
Holger Gimbel (CONET Solutions GmbH)

10:00 - 10:30Kaffeepause und Networking
 

10:30 - 11:15Wie werde ich ein (besserer) Projektleiter?
Diskussion innerhalb der Veranstaltungsreihe
Werner Alten (holistic-net GmbH), Hermann Ballé (TIMETOACT Software &Consulting GmbH), Dr. Olav Behrens (PAVONE AG), Wolfgang Holler (Haus Weilgut GmbH), Manfred Teske (Decisio Unternehmensberatung GmbH)

11:15 - 12:00Wie setze ich Lotus Notes ein?
Kundenbeispiele zum Thema Workflow
Jürgen Zirke (PAVONE AG)

13:00 - 14:00Mittagspause und Networking
 

14:00 - 14:45Quickr 8 Konnektoren / Services: Möglichkeiten des Zugriffs auf den Content 
Manfred Lenz (IBM Deutschland GmbH)

14:45 - 15:30ITIL basierte ServiceDesk Anwendung unter Notes 
Volker Schoratti (Amway GmbH)

Session 3: Best Practices: Mittwoch, 05.11.2008


 


08:30 - 09:15Everything You Always Wanted to Know About the Notes.ini 
Grégory Engels (Kompurity Ltd &Co. KG)

10:30 - 12:00Symphony oder OpenOffice aus Notes heraus nutzen 
Jens Augustiny (LIGONET GmbH)

12:00 - 13:00Mittagspause und Networking
 

14:00 - 15:30Erobern Sie mit Domino-Anwendungen die Portalwelt!
Attraktive webbasierte Oberflächen, Composite Applications, Mashups, Portlets für Domino Anwendungen
Sandro Schwedler (IBM Deutschland GmbH), Anne Christine Wagner (IBM Software Group)

Session 4: Anwendungsentwicklung: Mittwoch, 05.11.2008


 


08:30 - 10:00Übersicht der interessantesten neuen Möglichkeiten für Anwendungsentwickler in IBM Lotus Notes und Domino 8 
Ingo Erdmann (PAVONE AG)

10:00 - 10:30Kaffeepause und Networking
 

10:30 - 12:00Introduction to XML and DXL for LotusScript Developers 
Rocky Oliver (Teamstudio)

14:00 - 14:45Lotus Notes 8.5: Ein Meilenstein für die Anwendungsentwicklung
XPages
René Bosle (TIMETOACT Software &Consulting GmbH), Michael Gollmick (TIMETOACT Software &Consulting GmbH)

14:45 - 15:30Quickr Customization 
Marius Meyer (TIMETOACT Software &Consulting GmbH)

Session 5: Administration: Mittwoch, 05.11.2008


 


09:15 - 10:00ID Vault in Notes 8.5 
Olaf Börner (BCC Unternehmensberatung GmbH)

10:00 - 10:30Kaffeepause und Networking
 

10:30 - 11:15The Ancient Art of Troubleshooting 
Grégory Engels (Kompurity Ltd &Co. KG)

11:15 - 12:00WAN-Beschleunigung im Dominoumfeld. Sicherer und schnellerer Zugriff mit Domino Webaccess 
Markus van Hall (Duisburger Verkehrs- und Versorgungsgesellschaft mbH), Lothar Städtler (SOFTWERK Innovative Technologien GmbH)

14:00 - 15:30Roaming: Was ist ist neu am Roaming unter Notes/Domino 8.5 
Christian Henseler

Keynote Speech
English Lecture
Änderungen vorbehalten!