IBM: IBM Business Partner 2010 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2010
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2010 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
23.06.


Auf einen Blick



 1.IBM bringt Partner in die Wolke
 2.Einladung zum PSC Sommerfest am 1. Juli 2010 mit Techdata Azlan in Düsseldorf
 3.Mit IBM Software Mehrwerte schaffen - für Mircosoft Kunden am 13. Juli 2010, Dortmund
 4.IBM verstärkt mit Coremetrics Web Analytics Angebot
 5.Angaben zum Unternehmens- und Standortprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
 6.Schulungen für das Gesundheitswesen über PartnerWorld Virtual Industry Summits
 7.Juni 2010: Zusammenarbeit mit Information Management Business Partnern
 8.Smart Work: "A New Way of Working"
 9.Neu: Lotus Sales-Plays für das 3. Quartal
10.WebSphere Portal NOW Sales and Prospecting Guide
11.Aktuelle Themen im neuen WebSphere Update
12.Webcast: WebSphere Cloudburst V2.0 First Look
13.IBM European WebSphere Technical Conference, 11.-15. Oktober 2010 in Düsseldorf


In voller Länge...


 


IBM bringt Partner in die Wolke

Lokales und Regionales



Mit dem Cloud-Computing-Zertifizierungsprogramm für Geschäftspartner will IBM ihre Kunden bei der Auswahl qualifizierter Partner für ihre Cloud Computing Projekte unterstützen.

Die X-INTEGRATE Software & Consulting GmbH, ein Spezialist für Business Integration Software aus Köln, ist der erste deutsche IBM Geschäftspartner, der die Zertifizierung als "IBM Certified Solution Advisor Cloud Computing Architecture" erhielt.

Auch Sie können "IBM Certified Solution Advisor Cloud Computing Architecture" werden, wenn Sie den entsprechenden Zertifizierungsprozess durchlaufen. Sie müssen dabei zeigen, dass Sie das Cloud Computing-Konzept und dessen Vorteile für Unternehmen verstanden haben und über das notwendige Know-how verfügen, um Public und Private Cloud-Lösungen auf Basis von IBM Technologie anzubieten.

Als Teil des Zertifizierungsprogramms können autorisierte Partner auf einen neuen "Cloud Business Adoption Guide" zugreifen. Dieser gibt Tipps zur Vertragsgestaltung für IBM Cloud Projekte. Außerdem bietet IBM 2010 eine Reihe neuer Weiterbildungsseminare an. Dort erhalten Sie Informationen darüber, wo sich Geschäftschancen für Ihr Cloud Computing-Geschäft ergeben und was Sie tun können, um eigene Lösungen und Serviceangebote auf Basis von IBM Cloudtechnologie zu entwickeln. Die Trainings werden weltweit angeboten.

Weitere Informationen zum Zertifizierungsprozess.




 


Einladung zum PSC Sommerfest am 1. Juli 2010 mit Techdata Azlan in Düsseldorf

Lokales und Regionales



Wir bedanken uns für Ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit mit dem Partnership Solution Center West. Als kleines Dankeschön laden wir Sie gemeinsam mit dem Distributor Techdata Azlan herzlich zu unserem
Sommerfest am 1. Juli 2010 um 18:00 Uhr ein.

In diesem Jahr wird das IKT.NRW-Cluster durch Frau Monika Gatzke vertreten sein. Das Ziel des Cluster-managements ist es, die in NRWvorhandenen Stärken im Bereich der IT- und Kommunikationstechnologien zu entwickeln und neue Chancen zu identifizieren.

Auf dem Aussengelände rund um die IBM Niederlassung Düsseldorf können Sie bei Barbecue, Cocktails und Musik Ihr persönliches Netzwerk pflegen und neue Kontakte knüpfen. Wir freuen uns auf Sie!

Agenda:


18:00 UhrBegrüßung und Vorstellung
Dr. Günter Sommer, Leiter PSC West
Monika Gatzke, Leiterin IKT.NRW-Cluster
18:30 UhrBarbecue, Cocktails und Musik



Melden Sie sich noch heute an!




 


Mit IBM Software Mehrwerte schaffen - für Mircosoft Kunden am 13. Juli 2010, Dortmund

Lokales und Regionales



Kunden, die Microsoft-Produkte verwenden, haben anstehende Projekte bzw. strategische Planungen, für die das Microsoft-Portfolio nicht immer ausreicht. Die IBM Software Group bietet hier weitreichende Lösungen zu unterschiedlichsten Themen an, die die vorhandenen Microsoft-Installationen nicht nur hervorragend ergänzen, sondern auch speziell integrieren.

Am 13. Juli 2010 möchten wir Ihnen eine Auswahl unterschiedlicher Ansätze vorstellen, mit denen Sie gerade bei diesen Kunden einen Mehrwert verkaufen können.

Die Veranstaltung findet in der IBM Niederlassung Dortmund statt.

Agenda:



09:30 - 10:00 UhrEintreffen Teilnehmer
10:00 - 10:15 UhrBegrüßung
10:15 - 12:15 Uhr'Mit IBM Software Mehrwerte schaffen - Mittelstandslösungen für Microsoft-Kunden'
ab 12:15 Uhrabschließend Fragen und Diskussion bei einem Snack


Wir freuen uns, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Bitte melden Sie sich über folgenden Link an.




 


IBM verstärkt mit Coremetrics Web Analytics Angebot

Lokales und Regionales



IBM übernimmt den Anbieter von Web Analytics Software Coremetrics und erweitert damit sein Business Analytics-Portfolio.

Mit Hilfe des Cloud-basierten Angebots von Coremetrics können Unternehmen Informationen zu Kunden aus internen Quellen sowie aus Social Media in Echtzeit analysieren. Damit lassen sich Marketing-Kampagnen schneller und genauer durchführen.

Die Software von Coremetrics erweitert die Angebote von IBM WebSphere, IBM Information Management und Business Analytics & Optimization (BAO). Die Software wird in das Application and Integration Middleware Portfolio eingegliedert, dass das Rückgrat für Transaktionsprozesse vieler Händler-Webseiten weltweit bildet. Durch Coremetrics können Marketing-Verantwortliche Prozesse automatisieren und optimieren und somit das Optimum aus ihren Marketing-Budgets herausholen.

Ausführlichere Informationen finden Sie in der englischen Originalmeldung.




 


Angaben zum Unternehmens- und Standortprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Authorised Profile Administrator (APA) von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky. Als Authorised Profile Administrator haben Sie Zugriff auf das Unternehmens- und Standortprofil und die Verantwortlichkeit zu gewährleisten, dass die Angaben in diesen Profilen auf dem neuesten Stand sind.

Die Informationen im Unternehmens- und Standortprofil werden auf der Website "IBM Find a Business Partner" verwendet, auf der Kunden nach Business Partnern suchen können. Die Informationen werden auch an andere IBM Systeme übermittelt, z. B. unsere Systeme zur Weiterleitung von Leads. Das Standortprofil enthält darüber hinaus Einzelheiten zu den Mitarbeitern Ihres Unternehmens, die Zugriff auf PartnerWorld-Ressourcen benötigen, kontrolliert deren Zugriff auf das Profil und die PartnerWorld-Website und informiert über die Vorteile für Ihr Unternehmen. Wir haben festgestellt, dass Ihr Unternehmens- und Standortprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde.
Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr Unternehmens- und Standortprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie im Unternehmensprofil auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere beim vollständigen Namen des Unternehmens sowie bei der URL des Unternehmens, dem Geschäftsmodell und den Geschäftsmodellprodukten auf der Seite "General Information". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Prüfen Sie auch die Optionen auf der Seite "Marketing information". Mithilfe der hier gemachten Angaben können IBMer und unsere Kunden nach Business Partnern suchen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere beim vollständigen Namen des Unternehmens sowie bei Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmens auf der Seite "General Information". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Prüfen Sie außerdem die Liste der Mitarbeiter für Ihren Standort und nehmen Sie ggf. weitere Mitarbeiter auf oder entfernen Sie Mitarbeiternamen aus der Liste. Wenn Mitarbeiter aufgeführt sind, die nicht mehr im Unternehmen arbeiten, müssen Sie diese inaktivieren, um sicherzustellen, dass sie nicht mehr auf das Profil zugreifen oder die Vorteile für Ihr Unternehmen in Anspruch nehmen können. Geben Sie hierzu auf der Seite "General Information" des Mitarbeiterprofils ein Enddatum für den Mitarbeiter ein. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".

Als Authorised Profile Administrator können Sie eine Reihe von Berichten zur Profilhierarchie sowie zu den Mitarbeitern Ihres Unternehmens und deren Know-how aufrufen, indem Sie am unteren Rand der Seite "Country Enterprise Summary" auf "Report" klicken.





 


Schulungen für das Gesundheitswesen über PartnerWorld Virtual Industry Summits

Software



In einigen Ländern steigen die Kosten im Gesundheitswesen nahezu doppelt so schnell wie die Inflation. Angesichts steigender Kosten kann ein intelligenteres Konzept für das Gesundheitswesen, das auf einer höheren Produktivität und einer besseren Zusammenarbeit basiert, Kosteneinsparungen durch die Vermeidung ineffizienter Prozesse nach sich ziehen.

Die IBM Industry Frameworks sind Softwareressourcen, die auf wiederholt anwendbaren Nutzungsmustern und bewährten Verfahren basieren, die aus zahlreichen Kundenprojekten stammen. Diese Frameworks können angewendet werden, um Lösungen beim Kunden schneller zu implementieren. Das IBM Health Integration Framework ist eine einheitliche Softwareplattform, die auf branchenspezifischen Standards basiert. Es bietet sich für Lösungen und Anwendungen von IBM und Business Partnern für Anbieter von Gesundheitsleistungen, Leistungskataloge von Gesundheitsorganisationen und den Bereich Biowissenschaften an. Da die Lösungen einheitliche Produkte sowie Erweiterungen für die Bereiche Gesundheitswesen und Biowissenschaften nutzen, können wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, ihr Leistungsspektrum und die Funktionalität im Lauf der Zeit innerhalb von Abteilungen oder über mehrere Abteilungen hinweg auszubauen. Sie profitieren dadurch von einer schnelleren Abwicklung, Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten und einer gleichzeitigen Reduzierung von Kosten und Risiken.

Schulungskurse für das Gesundheitswesen und das Health Integration Framework sind jetzt im PartnerWorld Virtual Innovation Center verfügbar.

Hier erfahren Sie mehr über das IBM Health Integration Framework.
Hier können Sie auf die Schulungskurse für das Gesundheitswesen zugreifen.




 


Juni 2010: Zusammenarbeit mit Information Management Business Partnern

Information Management



In der Ausgabe für diesen Monat finden Sie Informationen zu folgenden Themen:
    • Vorteile von Sponsoring-Angeboten für Business Partner auf der Information On Demand, die vom 24.-28. Oktober in Las Vegas stattfindet
    • Neue Informix-Preisstruktur und -Konfigurationen, einschließlich wesentlicher Enablement-Materialien
    • Vorstellung der Gewinner der IBM Beacon Awards 2010 in der Kategorie "New Intelligence"
    • Neuer Whiteboard Selling Workplace für Business Partner
    • Informationen über die wichtigsten Information Management Sales- und Marketing-Plays für das 3. Quartal


Hier erhalten Sie weitere Informationen.




 


Smart Work: "A New Way of Working"

Lotus



In dieser Studie des IBM Institute for Business Value wird erläutert, wie überdurchschnittlich leistungsfähige Unternehmen von neuen Arbeitsweisen für ihre Mitarbeiter profitieren. Der Bericht basiert auf Gesprächen mit über 250 Führungskräften in mehreren Branchen und Regionen. In dem Bericht mit dem Titel "A New Way of Working" wird eine starke Verknüpfung zwischen den Leistungsmerkmalen eines Unternehmens und der Wahrscheinlichkeit vorgestellt, dass in diesen Unternehmen intelligentere Arbeitsweisen für die Mitarbeiter umgesetzt wurden.

Geben Sie den Bericht auch an Ihre Kunden weiter, und erinnern Sie daran, dass Lotus- und WebSphere Portal-Software und -Fachwissen erhebliche Chancen bieten, dieses Leistungsspektrum zur Verfügung zu stellen. Unternehmen können so die Arbeitsweise ihrer Mitarbeiter umstellen, um gegenüber anderen Anbietern Wettbewerbsvorteile zu erreichen.

IBM Studie: "A New Way of Working"




 


Neu: Lotus Sales-Plays für das 3. Quartal

Lotus



In die Sales- und Marketing-Plays für Lotus Business Partner wurden neue, vertriebsspezifische Materialien aufgenommen.

Hier können Sie auf die neuen Sales-Plays zugreifen.




 


WebSphere Portal NOW Sales and Prospecting Guide

Lotus



WebSphere Portal NOW ist ein überzeugendes Angebot, auf das alle Vertriebsmitarbeiter beim Verkauf von WebSphere Portal- oder zugehörigen Lotus- und WebSphere-Softwareprodukten zurückgreifen können, um beim Kunden innerhalb von nur drei Wochen eine Intranet-/Extranet-Portallösung einzurichten. Es steht jetzt ein Sales and Prospecting Guide zur Verfügung, in dem zahlreiche Informationen für IBM Geschäftspartner speziell zu WebSphere Portal NOW zusammengestellt sind, z. B. Informationen zu möglichen Zielgruppen, eine Beschreibung und ein Überblick über die Lösung, ein Reason of Call, Einzelheiten zum Nutzenpotenzial, eine Voicemail-Nachricht, Fragen zur Diagnose und vieles mehr.

Laden Sie jetzt den Sales and Prospecting Guide herunter.




 


Aktuelle Themen im neuen WebSphere Update

WebSphere



Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit, um sich über fünf aktuelle Themen zu informieren, mit den Sie Ihre Geschäftstätigkeit mit WebSphere-Produkten ausbauen können. In diesem Monat werden folgende Themen vorgestellt:
    • Top Gun Virtual Learning: Einführende Schulung zu WebSphere-Produkten
    • WebSphere Sales- und Marketing-Plays für das 3. Quartal 2010
    • Impact Comes to You
    • Übernahme von Sterling Commerce
    • Highlights von der Impact 2010


Hier können Sie die neueste Ausgabe von WebSphere Update aufrufen.
Hier finden Sie alle Neuigkeiten über WebSphere.




 


Webcast: WebSphere Cloudburst V2.0 First Look

WebSphere



Datum:
Dienstag, 29. Juni 2010
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK); 17:00 Uhr (MEZ) (90 Minuten)

In diesem Webcast werden die neuen Features vorgestellt, die als Teil von IBM WebSphere CloudBurst Appliance V2.0 eingeführt wurden.

Hierzu gehören folgenden Themenbereiche:
    • Intelligentes Systemmanagement
    • Dynamische Prozesse auf virtuellen Maschinen
    • Lizenzüberwachung und -platzierung
    • Erstellung von Mustern aus mehreren Images
    • SNMP-Management
    • Virtuelles Image für Red Hat Enterprise Linux
    • Aktualisierung virtueller Images
    • Andere Erweiterungen


Weitere Informationen finden Sie hier.




 


IBM European WebSphere Technical Conference, 11.-15. Oktober 2010 in Düsseldorf

WebSphere



Nehmen Sie an der WebSphere Technical Conference teil und erweitern Sie Ihr Fachwissen zu BPM, CICS, Messaging, WebSphere Application Servern und Infrastrukturen. Ein Schwerpunkt werden z. B. Themenbereiche zu SOA und Cloud-Computing sein. Sie erhalten außerdem Einblicke in aktuelle IT-Trends und erfahren mehr darüber, wie Ihr Unternehmen angesichts sich rasch verändernder Geschäftsbedingungen immer auf dem neuesten Stand bleiben kann.

Zwei herausragende Konferenzen zum Preis von einer!


Die diesjährige Konferenz findet zusammen mit der Portal Excellence Conference statt, bei der das Hauptaugenmerk auf portalspezifischen Geschäftslösungen und technischen Strategien liegt. Mit Ihrem Teilnehmerausweis für die WebSphere Technical Conference können Sie an allen Sessions im Rahmen der Portal Excellence Conference teilnehmen.

Auf der Website zur Konferenz finden Sie weitere Informationen und können sich für die Teilnahme registrieren.
Flyer zur WebSphere Technical Conference