IBM: IBM Business Partner 2010 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2010
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2010 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
13.01.
Auf einen Blick
1. 25. Januar: Launch- und Kickoff-Call 2010: Sales Plays, Prioritäten und Ankündigungen
2. IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 02/2010
3. Neue Möglichkeit für die Bedarfsgenerierung im Jahr 2010
4. "Winning in Midmarket": Case Study Guide 2010
5. "We Pay"-Angebote für das 1. Quartal 2010 jetzt erhältlich
6. "We Pay"-Angebote für das 1. Quartal 2010 jetzt erhältlich
7. Nicht verpassen: Lotusphere 2010
8. Neuer Podcast mit Einzelheiten zu Lotus Protector for Mail Security 2.5
9. Einführung von IBM WebSphere CloudBurst 1.1
In voller Länge...


25. Januar: Launch- und Kickoff-Call 2010: Sales Plays, Prioritäten und Ankündigungen
Top story


Sehen Sie sich eine spezielle Videonachricht von Sandy Carter, Vice President, IBM Software Group Channels, zu dieser virtuellen Veranstaltung an. IBM Experten erstellen eine Roadmap für Business Partner mit folgenden Tipps:

* Verbesserung des Kundennutzens bei gleichzeitigem Schutz der Investitionen unserer Business Partner
* Maximierung der Rentabilität basierend auf neuen IBM Forschungsergebnissen
* Nutzung der Vorteile eines für Software Value Plus autorisierten Business Partners
* Nutzung wichtiger Wachstumsbereiche unseres Portfolios, einschließlich Cloud, Mittelstand etc.


Einzelheiten zur Veranstaltung
Datum: 25. Januar 2010
Uhrzeit: 16:00 Uhr (UK), 17;00 Uhr (MEZ).

Hier können Sie sich die Videonachricht von Sandy Carter ansehen.
Registrieren Sie sich noch heute.




IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 02/2010
Lokales und Regionales


Hier für Sie zur Information die Presseclippings der Woche 02/2010.

ftd.de, 04.01.2009: "Fahren auf Sicht ist gefährlich"
IBM hat sich in der Krise wacker geschlagen und konnte das Ergebnis steigern. Doch der IBM-Deutschlandchef musste Mitarbeiter um Solidarbeiträge für andere bitten.
FTD: Was hat Sie in den vergangenen Monaten wirklich schockiert?
Jetter: Wie schlecht einige Unternehmer auf eine wirtschaftliche Krisensituation vorbereitet waren und wie schnell traditionsreiche Firmen vom Markt verschwanden.
FTD: Was war Ihre schwierigste Entscheidung 2009?
Jetter: In den letzten Tagen des Jahres die IBMerinnen und IBMer um einen Solidaritätsbeitrag zu bitten, um Pensionsausfälle insolventer Unternehmen zu decken. Ich bin stolz auf die überaus positive Reaktion und Beteiligung des Teams IBM.
FTD: Welchen Satz wollen Sie 2010 nicht mehr hören?
Jetter: "Wir fahren auf Sicht." Denn ich denke, damit kann ein Unternehmen nicht langfristig erfolgreich geführt werden.
FTD: Welche Schlagzeile würden Sie 2010 gern über sich lesen?
Jetter: IBM wächst stärker als der Markt ...

ftd.de Link

it-business.de, 07.01.2019: Wie IBM die Vergabe von Softwareprojekten an Reseller künftig regeln will
Email aus der IT Business Redaktion:
Sehr geehrte Frau Albiez,
Seit Jahren klagen IBM-Business-Partner darüber, dass IBM angemeldete Software-Projekte willkürlich vergibt. Zu viele der obendrein meist jährlich wechselnden IBM-Vertriebsbeauftragten hatten in der Vergangenheit Zugriff auf die jeweiligen Projektlisten. Nach welchen Regeln sie diese an Reseller weitergeben, sei nicht nachvollziehbar, lauten die beiden Hauptvorwürfe. [...]

Ihre Antwort

Sehr geehrte Frau Böckle,

wir arbeiten in unseren regionalen Partnership Solution Center (PSC) sehr eng mit unseren Partnern zusammen und kennen deren Bedürfnisse, gerade in der Unterstützung bei neuen Projekten. Bereits Ende 2007 haben wir unsere Programme den Wünschen unserer Geschäftspartner angepasst.
So können Projekte bei IBM registriert und dadurch geschützt werden, ohne dass diese für den IBM-Vertrieb sichtbar werden. Gleichzeitig besteht für die Partner die Möglichkeit, am IBM-Software-Value-Incentive-Programm (SVI) teilzunehmen.
Darüber hinaus ändern wir zum 25. Januar 2010 unser Software-Distributionsmodell.
Ab diesem Zeitpunkt werden nur noch autorisierte Partner ausgewählte Produktgruppen bei ihrem Distributor erwerben können. Wir sind der Überzeugung, dass dieses neue Modell eine wesentliche Verbesserung des Stellenwertes der IBM-Geschäftspartner bei unseren Kunden darstellt, da dieser Distributionsweg stark auf der Produkt-Expertise unserer Partner basiert.

it-business.d Link




Neue Möglichkeit für die Bedarfsgenerierung im Jahr 2010
Software


IBM hat ein Virtual Briefing Center ins Leben gerufen, in dem Sie virtuelle Veranstaltungen für einen erfolgreichen Start ins Jahr 2010 abhalten können. Das Center ist vom 25. Januar bis zum 25. Mai 2010 verfügbar. Das Virtual Briefing Center bietet Funktionen mit denen Sie Ihre eigenen Agendapunkte für eine Webveranstaltung aufbereiten können. Darüber hinaus können Sie auf IBM Inhalte zugreifen, die Sie mit Ihren eigenen Materialien für die Veranstaltung kombinieren können.
Unter "Weitere Informationen" erfahren Sie mehr und können Informationen zur Durchführung Ihrer eigenen virtuellen Veranstaltung herunterladen.




"Winning in Midmarket": Case Study Guide 2010
Software


Der Guide umfasst in diesem Jahr zahlreiche Best Practices von etablierten Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern. All diese Unternehmen haben mit Unterstützung von IBM Business Partnern Lösungen aus den fünf IBM Softwareproduktbereichen implementiert. In dieser Sammlung von Fallbeispielen werden Unternehmen beschrieben, die mit innovativen Methoden unter Verwendung von IBM Software daran arbeiten, ihren Kunden realistische Ergebnisse bereitzustellen, sowie Unternehmen, die IBM Software nutzen, um erfolgreich zu arbeiten, den ROI zu verbessern und die Produktivität zu steigern.

Midmarket Case Study Guide 2010




"We Pay"-Angebote für das 1. Quartal 2010 jetzt erhältlich
Software


Sehen Sie sich die neuen Softwarezertifizierungen an, die in die "We Pay"-Angebote für das 1. Quartal 2010 aufgenommen wurden. Im Rahmen des Erwerbs Ihres IBM Value-Packages sind Sie zur Nutzung der "We Pay"-Angebote berechtigt. Über "We Pay" bekommen Sie Gebühren für Kurse und Zertifizierungstests erstattet und können sich kostengünstig neue Skills erarbeiten und vorhandene Skills aktualisieren. Nutzen Sie diesen Vorteil, um sich auf die Zertifizierungsanforderungen für die Programme IBM Software Value Plus, Software ValueNet und Software Value Incentive (SVI) vorzubereiten. Wenn Sie eine Zertifizierung erreichen, erhalten Sie zudem Punkte, die auf Ihre PartnerWorld-Mitgliedsstufe angerechnet werden.

Hier erfahren Sie mehr über die "We Pay"-Angebote für das 1. Quartal 2010.
Hier erfahren Sie mehr über IBM Software Value Plus.
Hier erfahren Sie mehr über Software ValueNet.
Hier erfahren Sie mehr über Software Value Incentive.




"We Pay"-Angebote für das 1. Quartal 2010 jetzt erhältlich
Software


Die Liste der Softwarezertifizierungen für das 1. Quartal 2010, für die das "We Pay"-Programm gilt, ist jetzt verfügbar. Über "We Pay" bekommen Sie Gebühren für Kurse und Zertifizierungstests erstattet und können sich kostengünstig auf die Zertifizierungsanforderungen für die Programme IBM Software Value Plus, Software ValueNet und Software Value Incentive vorbereiten. Wenn Sie eine Zertifizierung erreichen, erhalten Sie zudem Punkte, die auf Ihre PartnerWorld-Mitgliedsstufe angerechnet werden. "We Pay" ist für IBM Business Partner verfügbar, die das IBM Value-Package mit zahlreichen Vorteilen sowie Zugriff auf IBM Software und technische Unterstützung erworben haben. Häufig können Sie mit nur einer einzigen Erstattung von Kursgebühren im Rahmen der "We Pay"-Angebote die Kosten Ihres Value-Package wieder hereinholen.

Hier erfahren Sie mehr über die "We Pay"-Angebote für das 1. Quartal 2010.
Hier erfahren Sie mehr über IBM Software Value Plus.
Hier erfahren Sie mehr über Software ValueNet.
Hier erfahren Sie mehr über Software Value Incentive.
Hier erfahren Sie mehr über das IBM Value-Package.




Nicht verpassen: Lotusphere 2010
Lotus


Nehmen Sie an der Lotusphere 2010 vom 17. bis 21. Januar in Orlando im US-Bundesstaat Florida teil. Die Konferenzgebühr in Höhe von 2.295 US-Dollar gilt bis 14. Januar. Im Preis enthalten sind fünf komplette Konferenztage mit Frühstück und Mittagessen,lediglich für Zertifizierungstests fallen weitere Gebühren an. Wir bieten allerdings einen Preisnachlass von 75 % für alle technischen Lotus-Zertifizierungstests für IBM Business Partner. Darüber hinaus gibt es folgende spezifische Angebote für Business Partner:

* Business Development Day am Sonntag, den 17. Januar
* Speed Partnering
* Business Partner Cafe
* Lotus Symphony-Entwicklerworkshops und vieles mehr



Registrieren Sie sich noch heute.




Neuer Podcast mit Einzelheiten zu Lotus Protector for Mail Security 2.5
Lotus


Hören Sie sich an, wie Art Fontaine und Sean Brown die neuen Features und Funktionen des Releases Lotus Protector for Mail Security 2.5 im Detail erläutern.

Weitere Informationen




Einführung von IBM WebSphere CloudBurst 1.1
WebSphere


Das neue Release von IBM WebSphere CloudBurst 1.1 erweitert die Funktionalität von WebSphere CloudBurst 1.0 in einigen wichtigen Bereichen. In folgendem Artikel finden Sie Wissenswertes zu einigen der neuen Features und Aktualisierungen an der WebSphere Cloud Management-Lösung.

Hier können Sie den Artikel lesen.