DNUG; Boldt, Roswitha: Newsletters 2002 Deutsche Notes User Group, DNUG, Jena 2002.

THEMES: DNUG\Newsletters | Boldt, Roswitha
YEAR: 2002
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: Lotus
PLACES: Jena
THINGS: Newsletter | Notes
TIME: 2002
 
#1
Sehr geehrte Damen und Herren,


wir freuen uns auf interessante Veranstaltungen und einen intensiven
Erfahrungsaustausch mit Ihnen und wünschen Ihnen ein erfolgreiches und
gesundes Jahr 2002.


Die DNUG wird Ihnen zahlreiche attraktive Veranstaltungen und Services
anbieten können:

- Meetings der 10 DNUG-Arbeitskreise
- die DNUG-Konferenzen im Juni und November
- regionale Treffen in Hamburg und Köln (und vielleicht auch in Ihrer
Stadt)
- Relaunch der DNUG-Website
- Relaunch des Forums auf der Basis von Lotus Quickplace
- Fortsetzung der DNUG-Hochschulinitiative
- Ausbau des Themas WebSphere.


-------------------------------------------------------------
3. GROUPWARE HOCHSCHULTAG AN DER BUGH WUPPERTAL
-------------------------------------------------------------

Auch in diesem Jahr findet am GCC-Bau der BUGH Wuppertal der GROUPWARE
HOCHSCHULTAG BAU statt.

Termin: 01. Februar 2002.

Die Hochschulinitiative der DNUG ist als Kooperationspartner wieder bei
Organisation und Durchführung dieses Vorhabens dabei. Neben der Anmeldung
als Teilnehmer besteht gegenwärtig noch die Möglichkeit, in der
begleitenden Fachausstellung einen Platz zu buchen.

Anmeldung und Informationen:
http://www.gcc-bau.de


-------------------------------------------------------------
ARBEITSKREISE IM FEBRUAR und AUSBLICK AUF WEITERE
-------------------------------------------------------------

ENTERPRISE INTEGRATION
07. Februar 2002, Internationales SAP-Schulungszentrum Walldorf
Thema: LEI
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/AK9EI3.htm
(ausgebucht)
Folgemeetings:
KW 19: EI in Banken, vorauss. Hannover
06.11.2002: Enterprise Solution Builder ESB, Walldorf)

WEBSPHERE
21. Februar 2002, IBM Niederlassung Frankfurt
Themen: Java-Programmierung, Portal-Server und Projektberichte
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/AK10WebSphere2.htm

MOBILE KOMMUNIKATION
22. Februar 2002, InterCityTreff Frankfurt/Main Hauptbahnhof
Praxisbeispiele: Mobile Lösungen für SAP R/3, Wartung der Peripherie, GSM
basierter Workflow
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/AK8MK5.htm

INTERNET, E-COMMERCE & PUBLIC NOTES SERVICES
28. Februar 2002, Dorint Hotel Fontana Stuttgart
Die Themen werden in Kürze bekannt gegeben.
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/AK5PNS16.htm

Termine AK BUSINESS PARTNER
17.06.2002, Maritim Hotel Bonn
06.11.2002, Maritim Hotel Frankfurt/Main
jeweils ab 17 Uhr


-------------------------------------------------------------
TERMINE DER NÄCHSTEN KONFERENZEN
-------------------------------------------------------------

18./19. Juni 2002
Maritim Hotel Bonn

07./08. November 2002
Congress Center Messe Frankfurt

20./21. Mai 2003
Congress Centrum Hamburg


-------------------------------------------------------------
FRÜHJAHRSKONFERENZ 2002
-------------------------------------------------------------

Die 16. DNUG-Konferenz am 18./19. Juni 2002 im Maritim Hotel Bonn wird
Ihnen in bewährter Weise Projektberichte von Anwendern, Vorträge erfahrener
Spezialisten und Top News aus dem Hause IBM/Lotus bieten.

Portale und Kommunikation sind dabei die Themenschwerpunkte. In den
Sessions geht es außerdem um Archivierung, Security, Content Management,
Entwicklung, Knowledge Management und Erfahrungen aus der Baubranche ...
Zu WebSphere wird es an beiden Tagen Vorträge geben.

Für eine fachübergreifende Keynote konnten wir Dr. Reinhard K. Sprenger
gewinnen. Er ist freier Trainer und Berater für Personalentwicklung. Als
Bestseller-Autor und einer der gefragtesten Management-Referenten/-Trainer
Deutschlands wird er Ihnen durch seine Betrachtungsweise und Darlegungen
wertvolle Erkenntnisse und Anregungen zum Thema Motivation vermitteln. Sein
zuletzt erschienenes Buch "Der Aufstand des Individuums" wird von
Top-Managern der deutschen Wirtschaft als das wichtigste Buch der 90iger
Jahr über Führung eingeschätzt. In einer der Sessions wird er seine
Ausführungen vertiefen und Ihre Fragen beantworten.

Besonders im letzten Jahr hat eine Vielzahl Mitgliedsunternehmen die
europaweite Tätigkeit gefestigt, Unternehmensbereiche für ganz Europa
außerhalb Deutschlands zentralisiert bzw. neue Standorte erschlossen. Mit
der Frühjahrskonferenz wird die DNUG versuchen, dieser
Internationalisierung durch eine größere Zahl englischsprachiger Vorträge
zu entsprechen.


Im Internet können Sie sich schon jetzt Ihren Konferenzplatz mit der
online-Registrierung sichern. Die Informationen zu den
Übernachtungskontingenten im Konferenzhotel Maritim und weiteren Bonner
Hotels sind ebenfalls verfügbar.


Interessenten an Sponsoring-Aktionen und der Ausstellung können sich
weiterhin vormerken lassen. Die Unterlagen für die Ausstellung werden in
Kürze an alle Interessenten versandt.


http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/16Konf.htm


-------------------------------------------------------------
WEBSPHERE und DNUG
-------------------------------------------------------------

Die DNUG hat seit der Gründung 1994 die technologischen Entwicklungen um
Notes/Domino und Informationen zu begleitenden Technologien aktuell in ihre
Arbeit einbezogen. Spiegelbild dafür sind die Arbeitskreise der DNUG und
die Themen der Konferenzprogramme.

Schon 1999 begann das Thema WebSphere für die DNUG eine Rolle zu spielen.
Einem ersten Arbeitskreisvortrag folgten weitere. Heute haben wir einen
eigenständigen aktiven Arbeitskreis zu WebSphere und auf der
Frühjahrskonferenz in Bonn voraussichtlich zwei Sessions und eine Keynote
WebSphere.




Mit Ihrer aktiven Unterstützung, Ihren Vorschlägen und Ideen können wir die
Angebotspalette der DNUG ausbauen und die Attraktivität für ihre Mitglieder
weiter erhöhen.
Darauf freuen wir uns!



Mit freundlichen Grüßen
Felix Binsack / Roswitha Boldt


Deutsche Notes User Group e. V.
Berggasse 1, D-07745 Jena

Fon: +49 - 3641 - 45690
Fax: +49 - 3641 - 456915
Mail: RBoldt@DNUG.DE
http://www.DNUG.de