Cramer, Anja; GCC Teaching: Informationsmanagement von Lerngruppen in prozessorientierten kollaborativen Umgebungen, Masters Thesis, University of Paderborn, Department of Business Computing 2 2005.

Datenmodell, Funktionalitäten, Prozessmodell, Systementwurf und Prototyp am Beispiel von Kleingruppen und Mentorenbetreuung

THEMES: Cramer, Anja | GCC Teaching\...\3 Completed
META STRUCTURES: GCC Activities\...\Projects | GCC Teaching\...\All | GCC Teaching\...\Dokumentenmana... | GCC Teaching\...\eLearning | Projects\...\Student Projec...
YEAR: 2005
 

Open

Post comment
Informationsmanagement von Lerngruppen in prozessorientierten kollaborativen Umgebungen01.12.2005 11:43Anja Cramer
 
Summary
Management Sumary (english):

Wichtige Punkte für das Management (deutsch)

Lernen ist ein Bereich des täglichen Lebens, bei dem die Information besonders im Mittelpunkt steht. Insbesondere in Lerngruppen arbeiten mehrere Personen gemeinsam an dem Ziel etwas zu lernen. Zu diesem Zweck sammeln und sortieren sie Informationen, jeder für sich und auch alle gemeinsam. Es kommt zu einem Austausch von Informationen. Lernen ist also ein Prozess, der sehr viel mit der Verarbeitung und der Organisation von Informationen zu tun hat. Somit fällt dem Informationsmanagement eine zentrale Rolle zu.
Die vorliegende Arbeit zeigt die Möglichkeit für Informationsmanagement von Lerngruppen ausgehend vom Mentoringkurs 1 Wirtschaftsinformatik auf. Für diesen Zweck wird ein Konzpet für den Mentoring K-Pool entwickelt. Dabei handelt es sich um ein System, dass die Verwaltung, Nutzung und Verteilung von Informationen in Lerngruppen insbesondere im Rahmen des Mentoringkurses der Wirtschaftsinformatik unterstützt. Das Mentoring-Programm sieht den Einsatz von Portfolios, speziell von ePortfolios vor und so findet neben Konzepten des Informationsmanagements auch der Portfoliogedanke Berücksichtigung bei der Konzeption des Mentoring K-Pools.
Als Grundlage für die prototypische Realisierung des Mentoring K-Pool wird ein angepasster auf der Groupwareplattform Lotus Notes basierter K-Pool, wie er am Groupware Competence Center der Universität Paderborn entwickelt wurde und wird, genutzt.