DNUG; Boldt, Roswitha: Newsletters 2000 Deutsche Notes User Group, DNUG, Jena 2000.

THEMES: DNUG\Newsletters | Boldt, Roswitha
YEAR: 2000
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: Lotus
PLACES: Jena
THINGS: Newsletter | Notes
TIME: 2000
 
Nov.


          Roswitha.Boldt@DNUG.DE

          09.11.00 19:47



To: rboldt@dnug.de
cc: ikunze@DNUG.DE
Subject: DNUG-Newsletter 11/2000 - Veranstaltungen in Mannheim/Regionalmeeting Hamburg/Ausblick 2001


---------------------------------------------------------------
DNUG-NEWSLETTER NOVEMBER 2000
---------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Newsletter November informiert Sie noch einmal über alle
Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Herbstkonferenz am 28./29.11.2000
in Mannheim, lädt zum 6. Hamburger DNUG-Stammtisch ein und gibt einen
Ausblick die Konferenzen im kommenden Jahr.

Newsletter - Übersicht:

- 13. KONFERENZ
- FRAGEN AN LOTUS
- DNUG-HOCHSCHULINITIATIVE AUF DER HERBSTKONFERENZ
- HANDS-ON: NEUE TECHNOLOGIEN ZUR INTEGRATION VON NOTES & SAP
- HANDS-ON: E-LEARNING
- ARBEITSKREISMEETINGS
- MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2000 / VORSTANDSWAHL
- REGIONALMEETING HAMBURG AM 22.11.2000
- AUSBLICK 2001



-------------------------------------------------------------
13. KONFERENZ
-------------------------------------------------------------

Die bisherigen ANMELDUNGEN zur Konferenz sprechen für einen neuen
Teilnehmerrekord. Falls Sie sich noch nicht für die Teilnahme entschieden
haben, nehmen wir Ihre Anmeldung gern noch entgegen.

In Mannheim erwartet Sie das umfangreichste PROGRAMM aller
DNUG-Konferenzen: Mehr als 90 Referenten werden an zwei Tagen über Best
Practices im Einsatz von Lotus Notes und Domino berichten. Mehr als 20
Vorträge betreffen den Branchenschwerpunkt Banken. Erstmals werden auch am
Nachmittag des zweiten Konferenztages noch Sessions angeboten.

Die Agenda im Plenum des ersten Tages ist mit hochkarätigen Sprechern
besetzt:
SCOTT COOPER, Lotus Development Corporation
PROF. DR. ULRICH HASENKAMP, Philipps-Universität Marburg
STEFAN F. GROSS, GFT Gesellschaft für Führungstechnik und Erfolgsstrategie

http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13Agenda1.htm
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13Agenda2.htm

Die AUSSTELLUNG wird von fast 60 Unternehmen gestaltet. Einzelne
Ausstellungsplätze stehen noch zur Verfügung.
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13AusstellungV.htm

Einzelne SPONSORING-Aktionen können ebenfalls noch gebucht werden. Ihre
zusätzlichen Vorschläge und Ideen nehmen wir gern auf.
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13sponsorship.htm

Alle weiteren Informationen zur Konferenz:
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13Konf.htm


---------------------------------------------------------------
FRAGEN SIE UNS; WIR FRAGEN LOTUS
---------------------------------------------------------------

Am zweiten Konferenztag wird Hans-Peter Bauer, Geschäftsführer Lotus
Development GmbH, Fragen der Teilnehmer zur weiteren Strategie von Lotus
beantworten. Als zusätzlicher Gesprächspartner, speziell für die Themen
Domino.doc und Domino.Workflow, nimmt Wolfgang Hilpert, Director Knowledge
Management Products, Lotus Development Corp., an der Gesprächsrunde teil.

Sie können weiterhin Fragen - auch anonym - einreichen.
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13LotusQA.htm

Haben Sie Modifikationen an den Original-Lotus Templates wie z.B. dem
Domino-Directory oder dem Mailtemplate vorgenommen? Wenn ja, warum? Sagen
Sie es uns, wir sagen es Lotus. Vielleicht findet Ihre Änderung ja so den
Weg in das nächste Release!
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13TemplateQA.htm


---------------------------------------------------------------
DNUG-HOCHSCHULINITIATIVE AUF DER HERBSTKONFERENZ
---------------------------------------------------------------

Die DNUG-Hochschulinitiative präsentiert sich zur Konferenz innerhalb der
Ausstellung. Wir bieten den Hochschulmitgliedern der DNUG an, sich an
diesem Stand mit ihren aktuellen Projekten und Initiativen vorzustellen.
Standgebühren werden nicht berechnet.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie diese Form der Präsentations- und
Kontaktmöglichkeit nutzen möchten!

Feedback zur Auswertung der Diplomarbeiten bitten wir bis 10.11.2000
einzutragen:
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/Dipl2000Auszeichnung.htm?Open&Login


---------------------------------------------------------------
HANDS-ON: NEUE TECHNOLOGIEN ZUR INTEGRATION VON NOTES & SAP
---------------------------------------------------------------

TERMIN
27.11.2000, 9.00 - 18.00 Uhr

LEITUNG
Peter Lindlau, chorus GmbH
Peter Saftenberger, Lotus / SAP Competence Center

ANMELDUNG / INFORMATIONEN
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13KonfWS_Notes&SAP.htm



---------------------------------------------------------------
HANDS-ON: E-LEARNING
---------------------------------------------------------------

TERMIN
30.11.2000, 9.00 - 17.30 Uhr

LEITUNG
Wolfgang Schmolke, IBM Learning Services

ANMELDUNG / INFORMATIONEN
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13KonfWS_eLearning.htm



---------------------------------------------------------------
ARBEITSKREISMEETINGS
---------------------------------------------------------------

In Zusammenhang mit der Herbstkonferenz werden sich einige der
Arbeitskreise am 27.11.2000 in Mannheim treffen:

KNOWLEDGE MANAGEMENT
10.00 - 16.00 Uhr

LOTUS BUSINESS PARTNER
16.30 - 19.00 Uhr

INTERNET, E-COMMERCE & PUBLIC NOTES SERVICES
ab 13.00 Uhr

NEU !
---> MOBILE DATENKOMMUNIKATION
ab 13.00 Uhr


ANMELDUNG/INFORMATION
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/AKund13Konferenz.htm



---------------------------------------------------------------
MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2000 / VORSTANDSWAHL
---------------------------------------------------------------

Nach zwei Jahren ist es wieder soweit und die Vorstandswahl steht auf der
Tagesordnung der Mitgliederversammlung. Ihre Vorschläge für die Mitarbeit
in einer Vorstandsfunktion nehmen wir gern entgegen.

TERMIN
27.11.2000, 18.55 - 20.00 Uhr

AGENDA / INFORMATIONEN
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/MV00_Einladung.htm


---------------------------------------------------------------
REGIONALSTAMMTISCH HAMBURG
---------------------------------------------------------------

TERMIN
22.11.2000, Treffpunkt 17:45 Uhr

PROGRAMM
18:00 Uhr
Der Stern von Bethlehem
Vorführung des Hamburger Planetariums

20:00 Uhr
Kennenlernen, vertiefen und fachsimpeln bei Bier und Köm im Landhaus Walter

AGENDA / INFORMATIONEN
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/Hamburg20001122.htm



---------------------------------------------------------------
AUSBLICK AUF 2001
---------------------------------------------------------------

KONFERENZTERMINE

17./18. Mai 2001, Potsdam
08./09.11.2001, Hannover

Interessenten für die Ausstellung, das Vortragsprogramm und Sponsoring in
Potsdam können sich bereits jetzt vormerken lassen.

Am 02. März 2001 wird es den 2. Hochschultag GCC Bau an der BUGH Wuppertal
geben. Auch diesmal ist die Hochschulinitiative der DNUG wieder bei
Organisation und Durchführung dabei.
Das Rahmenprogramm des Hochschultages ist im DNUGForum eingestellt.  Bitte
sprechen Sie uns an, wenn Sie den Hochschultag durch einen Vortrag oder als
Aussteller mitgestalten möchten.
INFORMATIONEN
http://www.dnug.de/DNUG/DNUGDisk.NSF/ce8aa497161f8842802565160050368b/9d529b614bb0088f4125697700529aa7?OpenDocument



Mit freundlichen Grüßen
Felix Binsack / Roswitha Boldt


Deutsche Notes User Group e.V.
Berggasse 1, D-07745 Jena

Phone:  +49 (0)3641 45 69 - 0
Fax:    +49 (0)3641 45 69 - 15
E-Mail: SendInfo@DNUG.DE