DNUG; Boldt, Roswitha: Newsletters 2000 Deutsche Notes User Group, DNUG, Jena 2000.

THEMES: DNUG\Newsletters | Boldt, Roswitha
YEAR: 2000
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: Lotus
PLACES: Jena
THINGS: Newsletter | Notes
TIME: 2000
 
Dez


          Roswitha.Boldt@DNUG.DE

          13.12.2000 12:15



To: rboldt@dnug.de
cc: (bcc: Ludwig Nastansky/WI2/FB5/UniPB/DE)
Subject: DNUG-Newsletter 12/2000 - Summary Herbstkonferenz, Termine & Konferenzthemen 2001



---------------------------------------------------------------
DNUG-NEWSLETTER DEZEMBER 2000
---------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

im letzten Newsletter diesen Jahres finden Sie einen kurzen Rückblick auf
die Herbstkonferenz 2000 und die Mitgliederversammlung sowie eine Übersicht
über die ersten Arbeitskreis-Termine des neuen Jahres und die Themen der
Frühjahrskonferenz in Potsdam.

Wir möchten uns bei Ihnen zugleich für die konstruktive und angenehme
Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken, auf deren Basis die Deutsche Notes
User Group ihre Attraktivität weiter ausbauen konnte.


-------------------------------------------------------------
HERBSTKONFERENZ
-------------------------------------------------------------

Die Herbstkonferenz der Deutschen Notes User Group am 28./29.11.2000 im
Congress Centrum Mannheim hat mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 700
Personen die während der vergangenen Tagungen stetig gewachsenen
Besucherzahlen erneut deutlich übertroffen.

Ein Rekord kann allerdings nicht nur bei den Besucherzahlen konstatiert
werden. Auch die Agenda übertraf die Vortragsprogramme der vergangenen
Veranstaltungen bei weitem: Etwa 100 Referenten berichteten in drei
sechszügigen Vortragsreihen über Best Practices beim Einsatz von Lotus
Notes und Domino. Häufig stellten Partner und Anwender Projekte und
Lösungen sowie die damit gewonnenen Erfahrungen gemeinsam vor;
demonstrierten Referenten der unterschiedlichen Fachabteilungen namhafter
Konzerne ihren Weg zum effizienten Notes-Einsatz.

Der Branchenschwerpunkt Banken widerspiegelte sich sowohl in den drei
einschlägigen Sessions als auch innerhalb der Spezialthemen - Content
Management, Warenwirtschaftssystem und Helpdesk seien hierzu
stellvertretend genannt.

An 60 Ausstellungsständen stellten die Partnerunternehmen ihre neuesten
Produkte und Lösungen zu Lotus Notes und Domino vor.

Die Präsentationen sind - soweit sie uns vorliegen - auf der Website
eingestellt. Für die CD mit den Präsentationen, die wir im Januar versenden
werden, können noch Beiträge mit Firmenwerbung / Demos aufgenommen werden.
Anmeldungen dafür nehmen wir noch bis zum 20.12.2000 entgegen.
Konditionen unter:
http://www.DNUG.de/DNUG/DNUGHome.nsf/pages/13sponsorship.htm



---------------------------------------------------------------
DNUG-HOCHSCHULINITIATIVE AUF DER HERBSTKONFERENZ
---------------------------------------------------------------


Der Hochschulbereich prägte die Veranstaltung mit Präsentationen innerhalb
der Themen des Vortragsprogrammes, der Ausstellung und mit Berichten über
interessante Arbeiten und Projekte. Die Prämierung von Diplomarbeiten
erfolgte zum dritten Mal. Für drei Arbeiten aus insgesamt fünfzehn
eingereichten Beiträgen wurden Preise in Höhe von 1.000 DM, 2.000 DM und
3.000 DM vergeben.


1. Preis: Database 'GCC KM - Knowledge Pool', View '1. All Authors (Intranet)', Document 'Personal Digital Assistants in Process-driven Enterprise Sales Systems: Concepts, Solutions, Business Value'

Personal Digital Assistants in Process-Driven Enterprise Sales Systems:
Concepts, Solutions, Business Value (Valentin Balzer - Universität
Gesamthochschule Paderborn / PAVONE AG / Symantec)



2. Preis

Umsetzung von UML-Modellen in Lotus Notes-Anwendungen (Bernd Hort -
Universität Hamburg)



3. Preis

Visualisierung von Datenräumen mittels XML / XSL unter Lotus Notes R5
anhand einer dynamisch generierten Sitemap (Holger Gimbel - Fachhochschule
Köln, Abt. Gummersbach / CONET CONSULTING AG)



Einsendeschluss für Beiträge zum Diplomarbeiten-Wettbewerb im ersten
Halbjahr kommenden Jahres ist der 31. März 2001.



---------------------------------------------------------------
MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2000 / VORSTANDSWAHL
---------------------------------------------------------------

Auf der Mitgliederversammlung wurden der Vorstand und der Erweiterte
Vorstand der DNUG für die nächsten zwei Jahre neu gewählt:

VORSTAND

Vorsitzender
Dr. Wolfgang Littmann, BASF Computer Services GmbH, Ludwigshafen

Stellvertreter
Rainer Gratzfeld, Henkel KGaA, Düsseldorf
Jürgen Wege, GROUP Technologies AG, Karlsruhe


ERWEITERTER VORSTAND

Ralf J. Geishauser, GEDYS Internet Products AG, Braunschweig
Michael Ribold, Universität Lüneburg, Lüneburg
Norbert Schulz, ALSEN AG, Hamburg



---------------------------------------------------------------
TERMINE 2001
---------------------------------------------------------------

AK KNOWLEDGE MANAGEMENT
02.02.2001 und 16.05.2001

AK ANWENDUNGSENTWICKLUNG
12.02.2001, Frankfurt

AK MOBILE DATENKOMMUNIKATION
13.02.2001, Frankfurt

AK SYSTEMADMINISTRATION
14.02.2001, Frankfurt

AK INTERNET, E-COMMERCE & PUBLIC NOTES SERVICES
15.02.2001, München (LTC)

AK E-LEARNING
Q1 / 2001

GROUPWARE HOCHSCHULTAG AN DER BUGH Wuppertal
02.03.2001, Wuppertal


FRÜHJAHRSKONFERRENZ
17./18.05.2001, Potsdam

HERBSTKONFERENZ
08./09.11.2001, Hannover


Zu allen Veranstaltungen wird noch explizit eingeladen und auf der Website
informiert.


---------------------------------------------------------------
THEMEN FRÜHJAHRSKONFERENZ
---------------------------------------------------------------

Im Vortragsprogramm der Frühjahrskonferenz 2001 geht es um die Schwerpunkte
Synchrone Kommunikation, Security, Projektmanagement, Personalisierte
Websites und Portale, Backup, Domino.Workflow und aktuelle Themen. Die
Branchenorientierung soll beibehalten werden; bei dieser Veranstaltung mit
dem Focus Versicherungen. Vortragsvorschläge dafür können Sie uns ab sofort
einreichen.

Bewerbungen um Ausstellungsplätze und Sponsoring-Aktionen nehmen wir
ebenfalls schon jetzt entgegen.




Mit freundlichen Grüßen
Felix Binsack / Roswitha Boldt


Deutsche Notes User Group e.V.
Berggasse 1, D-07745 Jena

Phone:  +49 (0)3641 45 69 - 0
Fax:    +49 (0)3641 45 69 - 15
E-Mail: SendInfo@DNUG.DE