IBM: IBM Business Partner 2010 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2010
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2010 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
10.02.


Auf einen Blick



 1.Einladung zur PartnerWorld Schulung am 18.02.2010
 2.POT: BPM - Geschäftsprozesse zum Anfassen - 23.02., Köln & 25.02., Frankfurt
 3.POT Geschäftsprozessmanagement mit WebSphere - 23. und 24.02., Ehningen
 4.POT: IBM WebSphere ILOG Business Rule Management - 25.02., Frankfurt
 5.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 6/2010
 6.IBM Mashup Center: "Mix and mash content into dynamic business applications" am 25.03.2010 in Ehningen
 7.IBM Lotus Forms V3.5.1 Workshop: Developing an electronic forms solution
 8.PSC Wegweiser für neue IBM Business Partner, 17.03.2010 - Düsseldorf
 9.Gemeinsam für eine intelligentere Zukunft: smarter together mit IBM auf der CeBIT 2010
10.Bereiten Sie sich auf das Jahrzehnt des intelligenteren Arbeitens vor!
11.Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
12.Kosten für Schulungen und Zertifizierungen mit "You Pass, We Pay" kompensieren
13.Aufzeichnung zu VAP Government Lotuslive jetzt in PartnerWorld verfügbar
14.Treffen Sie die Mitglieder des IOD EMEA 2010 Paper Selection Committee
15.Webcast der Eröffnungs-Session auf der Lotusphere 2010 ist jetzt verfügbar
16.Februar-Ausgabe von "WebSphere Monthly Update" jetzt verfügbar

In voller Länge...


 


Einladung zur PartnerWorld Schulung am 18.02.2010

Lokales und Regionales



Am Donnerstag, den 18.02.2010 findet eine deutschsprachige PartnerWorld Schulung statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eventuelle offene Punkte anzusprechen.
Termin:
18.02.2010 - 10:00-11:30h

Agenda:
PartnerWorld Überblick
PartnerWorld Level
Requalifizierung
IBM ID
PPS (PartnerWorld Profile System)
PartnerWorld Benefits
Ansprechpartner

Details und Anmeldung zur Telefonkonferenz




 


POT: BPM - Geschäftsprozesse zum Anfassen - 23.02., Köln & 25.02., Frankfurt

Lokales und Regionales



Optimierung der Geschäftsprozesse hat wesentlichen Anteil an der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens: Je effizienter, schneller, kostengünstiger und qualitativ hochwertiger die Prozesse ablaufen, desto höher ist die Zufriedenheit bei Endkunden und Geschäftspartnern. Die Veranstaltung "Geschäftsprozessmanagement zum Anfassen" gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Funktionen einer modernen Business Process Management Lösung kennenzulernen und selbst anzufassen. Durch Erklärung und Demonstration durch IBM Experten sowie durch aktive Handhabung werden wichtige Funktionen vermittelt. Präsentation von Anwendungsbeispielen und Referenzen komplettieren die Veranstaltung.

Teilnehmer der Veranstaltung sind Prozessverantwortliche, Prozess-Modellierer, Sachbearbeiter und Abteilungsleiter aus dem Fachbereich eines Unternehmens, die sich über die Möglichkeiten und Anwendungsgebiete eines IT- gestützten Geschäftsprozess-Managements informieren wollen.

Weitere Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung




 


POT Geschäftsprozessmanagement mit WebSphere - 23. und 24.02., Ehningen

Lokales und Regionales



Dieser Proof-of-Technology Workshop bietet einen technischen Überblick und die Möglichkeit, IBM WebSphere Business Process Management Software einmal selbst auszuprobieren. Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt darin, einen Geschäftsprozess über Modellierung und Analyse, sowie Implementierung und Integration in eine lauffähige Anwendung zu bringen, welche anschließend getestet und über ein Monitoring Modell überwacht wird. Ziel des Workshops ist es, eine Einführung in alle Kernaspekte des Geschäftsprozessmanagements zu geben.

Für diesen Workshop ist keine Erfahrung in Programmierung nötig. Der Workshop dauert zwei Tage und ist für Teilnehmer - abgesehen von normalen Reise/Übernachtungskosten - kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung




 


POT: IBM WebSphere ILOG Business Rule Management - 25.02., Frankfurt

Lokales und Regionales



IBM WebSphere ILOG Business Rule Management Systeme ermöglichen eine bessere Kontrolle unternehmenskritischer Applikationen. Geschäftsregeln als "Corporate Asset" werden einfach zu pflegen, nachvollziehbar und transparent für Fach- und IT-Abteilungen sein.
In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer, wie Business Rule Management Systeme Fachanwender und IT zusammenführen. Der Workshop verbindet Theorie und Beispiele aus der Praxis. Er vermittelt dabei einen Einblick in die Anwendung und Nutzung von Geschäftsregeln.

Besonders interessant ist diese Veranstaltung für Teilnehmer, die sich z.B. mit einem der folgenden Themen auseinandersetzen:
    • Service Orientierte Architekturen (SOA)
    • Business Process Management
    • Optimierung von Geschäftsprozessen
    • Effiziente Kreditvergabeprozesse
    • Basel II Konformität
    • Scoring/Rating
    • Portfoliomanagement
    • Produktkonfiguration
    • Betrugserkennung
    • Händlerprovisionierung
    • Dunkelverarbeitung


Weitere Informationen und Anmeldung




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 6/2010

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 6/2010 für Sie zur Information.

crn.de, 04.02.2010: IBM-Chef fordert »Jägermentalität« von Partnern

Beim Channel Kick off des Unternehmens mahnte IBM-Deutschlandchef Martin Jetter die Partner, sich auf alte Vertriebstugenden zu besinnen. Die Herausforderung für 2010 lautet daher, wie IBM-Deutschlandchef Martin Jetter in seiner Keynote betonte, "wieder Wachstum zu generieren". Für seinen Verantwortungsbereich nannte der Geschäftsführer zwar keine Zahlen. Indes war deutlich herauszuhören, dass er mit der Umsatzentwicklung des Jahres 2009 nicht zufrieden war. Bei der Ursachenforschung gab sich Jetter zunächst selbstkritisch: "Es ist uns nicht gelungen, unser Lösungsportfolio so relevant zu machen, dass sich das in der Bilanz niederschlug." Abschließend beschwor Jetter alte Vertriebstugenden und erinnerte an die »aggressiven Sales-Pläne« seiner eigenen Anfänge bei dem IT-Riesen. "Diese Jägermentalität brauchen wir wieder." [...]

crn.de Link

it-business.de, 08.02.2010: IBM Backup & Restore Lösungen für den Mittelstand

Daten gehören zu den wertvollsten Ressourcen im Unternehmen. Am Montag, den 01. März ab 16:00 Uhr erfahren Sie von Thorsten Rapp, Sales Leader bei IBM, wie Sie Ihre Backup- und Restore-Strategie auf eine außergewöhnliche Bandbreite von Systemen, Speicherlösungen und Software von IBM verwirklichen können. Eine dieser integrierten Lösungen die in diesem Webcast vorgestellt wird, ist "IBM Comprehensive Data Protection Solution Express" (CDPS), mit der Sie in erster Linie kleine und mittelständische Unternehmen oder Remote angebundene Arbeitsgruppen bedienen können [...]

it-business.de Link




 


IBM Mashup Center: "Mix and mash content into dynamic business applications" am 25.03.2010 in Ehningen

Lokales und Regionales



Das IBM Mashup Center stellt eine einfache zu bedienende Entwicklungsumgebung für die Erstellung einfacher, flexibler und dynamischer Webanwendungen durch die nahtlose Kombination bereits bestehender Web- und Unternehmensinhalte zu Verfügung. Auf diese Weise können mit den Internettechniken vertraute Geschäftsanwender einfach und schnell bestehende Inhalte zu einer neuen Web-Anwendungen zusammenfügen, welche dann ihre individuellen Geschäftanforderungen am besten abdecken.

Dieser technische Workshop gibt Ihnen einen Einblick in die Entwicklung dynamischer Web-Anwedungen auf Basis von Mashups. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, das Gelernte in entsprechenden Hands-on Übungen zu vertiefen und mit der Entwicklungsumgebung - dem IBM Mashup Center - eine Webanwendung aus einzelnen "Widgets" entsprechend Ihrer Geschäftsanforderungen zu erstellen.

Weitere Informationen zum Workshop und den Anmeldelink finden Sie hier.




 


IBM Lotus Forms V3.5.1 Workshop: Developing an electronic forms solution

Lokales und Regionales



Dieser Workshop gibt Ihnen einen Überblick über Lotus Forms, wobei der Workshop den Fokus auf folgende Themenbereiche legt: Die Entwicklung von Formular-basierten Anwendungen, der Integration von Lösungen anderer Hersteller über offene Standards, sowie der Optimierung von Geschäftsabläufen durch intelligente "Rollenverteilung" (role-based intelligence).

Für diesen Workshop gibt es zwei Termine:
23. - 25. März 2010, als virutelle Veranstaltung
20.-22. April 2010 in Ehningen

Weitere Informationen zum Workshop und den Anmeldelink finden Sie unter.




 


PSC Wegweiser für neue IBM Business Partner, 17.03.2010 - Düsseldorf

Lokales und Regionales



Die durchweg positive Resonanz im letzten Jahr hat uns veranlasst den "PSC Wegweiser" auch in 2010 wieder anzubieten. Wir laden Sie herzlich am Mittwoch 17. März 2010, von 10 Uhr bis 12 Uhr ins IBM Partnership Solution Center nach Düsseldorf ein.

Der Workshop richtet sich an neue IBM Business Partner und neue Vertriebsmitarbeiter von IBM Business Partnern. Wir zeigen auf, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit Ihnen das IBM Partnership Solution Center (PSC) bietet.

Erfahren Sie in aller Kürze, wie die IBM Strukturen und Prozesse aussehen - damit Sie schnell starten können! Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und dauert etwa 2 Stunden. Selbstverständlich haben wir im Anschluss ausreichend Zeit für Ihre Fragen.

Agenda:
    • Wen und welche Abläufe muss man in der IBM als Business Partner kennen?
    • Wie sieht die Struktur des Endkundenvertriebs aus?
    • Informationen zu Zertifizierungen + Partnerstatus
    • Marketing und Technische Unterstützung in den lokalen PSC's
    • Erklärungen zu Express Scout + Express Selector


Melden Sie sich noch heute an - die Plätze sind begrenzt!




 


Gemeinsam für eine intelligentere Zukunft: smarter together mit IBM auf der CeBIT 2010

Lokales und Regionales



Sicher haben Sie schon beobachtet, dass sich unsere Welt immer rasanter dreht: Mitarbeiter wollen in der Lage sein, über Kontinente hinweg zusammenzuarbeiten. Informationen müssen am richtigen Ort zur richtigen Zeit bereitstehen. Und IT-Infrastrukturen sollen sich dynamisch den ständig wechselnden Anforderungen anpassen.

Fakt ist: Es wird immer schwieriger, die vielen komplexen Systeme und Prozesse sinnvoll miteinander zu vernetzen. In den Metropolen unserer Welt - wo bereits heute 50 Prozent aller Menschen leben - zeigt sich dies am deutlichsten. Unter dem Motto "smarter together" präsentieren wir auf der CeBIT 2010 überzeugende Lösungskonzepte für die dringendsten Fragen des 21. Jahrhunderts, von denen auch Ihr Unternehmen profitieren kann:

Wir freuen uns darauf, Sie in der Zeit vom 2. bis 6. März auf der CeBIT 2010 in Halle 2 und 9 zu begrüßen!


Lassen Sie uns auf der CeBIT 2010 gemeinsam daran arbeiten, nicht nur den Lebensraum Stadt, sondern auch Ihr Unternehmen und unseren gesamten Planeten ein wenig smarter zu gestalten. Unter ibm.com/de/cebit finden Sie einen Ausblick darauf, was Sie am IBM Stand erwartet.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, unter
partner@de.ibm.com, einen Termin für eine individuelle Tour anzufragen.

Wir laden sie herzlich zu Guided Tours für ISVs ein, die wir speziell für Ihre Anforderungen als Lösungsanbieter zusammengestellt haben.


Ausgewählte IBM Experten stehen für Sie bereit, um Sie in ca. 30 Minuten über den IBM Stand zu führen. Am Ende jeder Guided Tour möchten wir Ihnen an unserem
Software as a Service (SaaS) Demopunkt zeigen, wie Sie das stark wachsende SaaS Geschäftsmodell für sich nutzen können, um neue Märkte zu erschließen und Ihr Geschäft mit Bestandskunden nachhaltig auszubauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie vom gesamten Leistungsumfang des IBM SaaS Partnerprogramms für ISVs profitieren können.

Wählen Sie aus drei verschiedenen
Guided Tour Themenblöcken:

1. Smarter Infrastructure

Dienstag, 02.03, bis Freitag, 05.03, von 9:00 - 12:00 Uhr, jeweils zur vollen Stunde

2. Smarter Work

Dienstag, 02.03 bis Freitag, 05.03, von 14:00 - 17:00 Uhr, jeweils zur vollen Stunde

3. Smarter Together

Donnerstag, 04.03. & Samstag, 06.03. von 10:00 - 15:00 Uhr, jeweils zur vollen Stunde

Sie können auch einen
persönlichen Termin mit einem unserer SaaS Experten am SaaS Demopunkt vereinbaren, oder einen Vortrag zum Thema "Software as a Service und Cloud Computing: neue Möglichkeiten für Lösungsanbieter" besuchen:
Dieser findet am Dienstag, den 02.03., 15.00 - 16.00 Uhr und am
Freitag, den 05.03.2010 10.00 - 11.00 Uhr in den Räumen 1-3 auf dem IBM Stand statt.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung mit Angabe des Terminwunsches für eine Guided Tour, einen SaaS Vortrag oder ein Einzelgespräch bis spätestens 23. Februar an: Heiko Freise,
partner@de.ibm.com.

Weitere Informationen zum SaaS Partnerprogramm für ISVs finden Sie auf der Webseite.




 


Bereiten Sie sich auf das Jahrzehnt des intelligenteren Arbeitens vor!

PartnerWorld



In diesem Jahrzehnt lässt sich die Macht von Informationen nicht verleugnen. Dank neuer Informationen ("New Intelligence") für den Midmarket-Bereich können intelligenter arbeitende Unternehmen die verfügbaren Informationen in strategische Faktoren für Innovationen, die Optimierung von Geschäftsprozessen und eine nachhaltige Abgrenzung gegenüber Wettbewerbern umwandeln. In PartnerWorld Express Advantage (mit Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen) wird das Thema "New Intelligence" für den Midmarket-Bereich derzeit in einem speziellen Abschnitt auf der Website vorgestellt.

Die Benutzer können auf verschiedene Informationsquellen wie Marketing- und Schulungsressourcen, Erfolgsstorys von Kunden und Multimediafunktionen zugreifen. Alle Informationsquellen wurden auf den Midmarket-Bereich abgestimmt, um die Geschäftschancen zu verdeutlichen und den Einstieg in Verkaufsgespräche mit dem Kunden zu erleichtern. Im Abschnitt "What's New" finden Sie eine Reihe von Videos mit ausführlichen Informationen zur Bedeutung von "New Intelligence".

Sie können sich darüber hinaus über folgende drei Notwendigkeiten für "New Intelligence" informieren:
    • Informationsinfrastruktur
    • Zuverlässige Informationen
    • Geschäftsanalysen und Leistungsmanagement


Besuchen Sie daher heute noch PartnerWorld Express Advantage und informieren Sie sich, wie "IBM New Intelligence for the Midmarket" kleinen und mittelständischen Unternehmen im Hinblick auf die Macht von Informationen Unterstützung bieten kann.

PartnerWorld Express Advantage - New Intelligence




 


Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Mitarbeiter von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky.

Die in Ihrem Mitarbeiterprofil enthaltenen Informationen geben an, wie wir mit Ihnen per E-Mail über das von Ihnen bevorzugte Verfahren kommunizieren sowie Ihre Zugriffsberechtigung auf die PartnerWorld-Website. Wir haben festgestellt, dass Ihr Mitarbeiterprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr
Mitarbeiterprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere bei Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Aufgabenbereich auf der Seite "General Information" sowie bei den Subskriptionsvorgaben und Interessenbereichen auf der Seite "Communication Preferences". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Wenn Sie technische oder vertriebsspezifische Zertifizierungen von IBM haben, können Sie diese ebenfalls angeben. Geben Sie hierzu auf der Seite "Skills and Certifications" Ihre Kandidaten-ID für IBM Zertifizierungen an. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".





 


Kosten für Schulungen und Zertifizierungen mit "You Pass, We Pay" kompensieren

Software



Im Jahr 2010 werden von IBM mehr Leads mit einem Umsatzvolumen unter 50.000 USD an autorisierte IBM Business Partner weitergeleitet. Zur Autorisierung für den Weiterverkauf von IBM Softwareprodukten im Rahmen einer autorisierten Kategorie für Software-Reseller muss eine Zertifizierung vorliegen.

Das Angebot "You Pass, We Pay", bei dem Sie die Kosten für Zertifizierungen und Schulungen erstattet bekommen, ist im Kaufpreis des IBM Value Package enthalten. Sie können hiermit die Kosten für den Aufbau technischen Fachwissens und das Erreichen von Zertifizierungen im Hinblick auf die Erfüllung der Voraussetzungen für das Software Value Plus- und Software ValueNet-Programm kompensieren. Bei "You Pass, We Pay" werden die Kosten für Schulungen und Tests erstattet, wenn Sie die Zertifizierung über einen der mehr als 180 ausgewählten Zertifizierungspfade erreicht haben. Durch die Zertifizierung können Sie außerdem einen höheren Level in PartnerWorld erreichen und haben damit Zugang zu weiteren IBM Leistungen.

Hier finden Sie Details zu "You Pass, We Pay".




 


Aufzeichnung zu VAP Government Lotuslive jetzt in PartnerWorld verfügbar

Software



Wissen Sie, wie Sie das neue Incentiveprogramm für den Vertrieb von IBM Software - Value Advantage Plus (VAP) for Government Sales - am besten nutzen, um Ihre Geschäftstätigkeit auszubauen? Mit dem Programm werden Sie für Ihr Engagement und den Nutzen, den Ihr Unternehmen in den unterschiedlichen Phasen des Vertriebszyklus (Identifizierung von Verkaufschancen und Verkauf von IBM Middleware an Kunden in staatlichen Behörden) bringt, belohnt. Wie dieses Programm funktioniert und wie Sie das Programm optimal nutzen können, erfahren Sie in einer Lotuslive-Aufzeichnung, die auf der Registerkarte "Value Advantage Plus for Government Sales" auf der Webseite zu Value Advantage Plus in PartnerWorld zur Verfügung steht. Nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit, um sich die Aufzeichnung anzusehen und herauszufinden, wie Sie VAP for Government Sales am besten nutzen, um Ihren Umsatz zu steigern.

Website zu Value Advantage Plus
Kontaktinformation für SVI Subject Matter Experts vor Ort, falls Sie Unterstützung oder Erläuterungen zu bestimmten Aspekten von "VAP for Government Sales" benötigen.




 


Treffen Sie die Mitglieder des IOD EMEA 2010 Paper Selection Committee

Information Management



Vielen Dank für die Unterlagen, die in den vergangenen Wochen im Hinblick auf die Information on Demand EMEA Conference 2010 eingegangen sind, die vom 19.-21. Mai in Rom stattfindet. Die Mitglieder des Paper Selection Committee prüfen derzeit alle eingegangenen Unterlagen. Ihre Empfehlungen konzentrieren sich auf wichtige und typische Sessions für den EMEA-Markt. Ihr Ziel ist die Bewältigung branchenspezifischer Herausforderungen und Geschäftschancen für Unternehmen, die in folgenden Bereichen tätig sind: Finanzmärkte und Finanzdienstleistungen, Versicherungen, staatliche Behörden, Konsumgüter und Einzelhandel, Gesundheitswesen und Biowissenschaften, Industrieprodukte und Fertigung, Kommunikationsservices.

Treffen Sie die Mitglieder des Paper Selection Committee noch heute.




 


Webcast der Eröffnungs-Session auf der Lotusphere 2010 ist jetzt verfügbar

Lotus



Verschaffen Sie sich einen Einblick in neue branchenspezifische Trends und strategische Lotus-Initiativen. Schauen Sie sich eine Demo des Codes an, der sich bereits in der Entwicklung befindet. Erfahren Sie mehr darüber, inwieweit Business Partner eine wichtigere Rolle als je zuvor spielen. Druckeroptimierte Folien sind enthalten.

Hier können Sie sich den Webcast anhören.




 


Februar-Ausgabe von "WebSphere Monthly Update" jetzt verfügbar

WebSphere



Die Februar-Ausgabe von "WebSphere Monthly" Update ist jetzt online verfügbar. In weniger als fünf Minuten erhalten Sie darin einen Überblick über die fünf wichtigsten Themen zum Erreichen der erforderlichen Fachkenntnisse, Bedarfsgenerierung und Weiterbearbeitung von Geschäftsabschlüssen. In diesem Monat werden der äußerst erfolgreiche Business Partner Launch und die virtuelle Kickoff-Veranstaltung vom 25. Januar sowie die zugehörigen Materialien vorgestellt. Informieren Sie sich über die WebSphere-spezifischen Sales-Plays für das 1. Quartal und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie diese bestmöglich einsetzen können. Sie finden in dieser Ausgabe außerdem aktuelle Informationen zur Impact 2010 und zur optimalen Gestaltung Ihrer Tagesplanung für die Konferenz. Darüber hinaus wird erläutert, wie IBM durch die Übernahme von Lombardi seine führende Rolle bei Business Process Management-Lösungen weiter ausbauen kann.

Hier können Sie auf die Februar-Ausgabe von "WebSphere Monthly Update" zugreifen.