Nastansky, Ludwig: e-Government und Wissensmanagement - Verwaltung im 21. Jahrhundert ist (fast) vollständig anders!, in: Rainer J. Schweizer, Claude Jeanrenauld, Stephan Kux, Beat Sitter-Liver (Hrsg.), Verwaltung im 21. Jahrhundert - Herausforderungen, Probleme, Lösungswege. 20. Kolloquium (2001) der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften., Universitätsverlag Freiburg, Freiburg 2003, pp. 215-234.

THEMES: SAGW | Nastansky, Ludwig\...\2001 | Mail
META STRUCTURES: GCC Activities\...\Presentations | LN\Papers | Projects\...\Public Present... | Projects\...\Public Present...
YEAR: 2003
 

Open

Post comment
e-Government und Wissensmanagement - Verwaltung im 21. Jahrhundert ist (fast) vollständig anders!16.09.2003 21:39
 
Summary
.
    Im vorliegenden Beitrag werden einige grundlegende Aspekte in der aktuellen Evolution des E-Governments vor dem Hintergrund des Tagungsthemas «Verwaltung im 21. Jahrhundert» herausgestellt. Ausgangspunkt der Betrachtungen ist, dass angesichts der anhaltenden Dynamik im Bereich computergestützter Informations- und Kommunikationstechnologien einerseits und der vielfältigen Hinterfragung und Neupositionierung bestehender Verwaltungsstrukturen auf der gesellschaftlichen, politischen und juristischen Seite anderseits seriöse Prognosen für die essentiellen Bausteine eines zukünftigen E-Governments nicht möglich sind. Es wird auf die hohe Wahrscheinlichkeit für Irrtümer an Beispielen hingewiesen. E-Mail bietet hier ein Umfeld mit einer Fülle von Erfahrungen. Weiterhin wird die Bedeutung des aktuellen Paradigmenwechsels in der Computernutzung zum Knowledge-Management aufgezeigt. Diese tief greifende Entwicklung überlagert die Anforderungen, die mit der Überführung derzeitiger öffentlich zugänglicher Strukturen im E-Government von einer Informationsversorgung zum interaktiven Transaktionsbetrieb verbunden sind.
.