Suren, Michael: Konzeption und prototypische Implementierung eines generischen Klassifizierungswerkzeuges für ein Dokumentenmanagement-System auf Basis von IBM Lotus Notes

THEMES: GCC Teaching\...\3 Completed | Suren, Michael
YEAR: 2007
 

Comments/attachments: Close
 
Summary
Management Summary (english):

In the age of modern communication-systems where mass media increase the amount of information constantly, it is difficult to decide whether the information is important or not.
In companies there are every day lots of new information which have to be filed in order to retrieve them. It is absolutely necessary that these information are at any time obtainable and traceable. If that’s not the point, the company is often not on a competitive basis. Therefore exists a great demand for a categorisation-system that gives a complete overview about the whole knowledge of the company and files all information in a specific and ordered way.
This dissertation describes the conception and development of a generic categorisation-system. Initially there will be different categorisation-methods explained and subsequent to that will a concept for a generic categorisation-system be written. Based on this written concept a generic categorisation-system will be implemented. The background of the prototype is based on the Lotus Notes databank K-pool which is used by the “Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik 2”.

Wichtige Punkte für das Management (deutsch):

Im Zeitalter moderner Kommunikations-Systeme und einer ständig wachsenden Flut von Informationen ist es schwer, Wissen aus der Informationsflut zu gewinnen. In einem Unternehmen entstehen täglich so viele neue Informationen, die mit Bedacht abgelegt werden müssen, damit die Informationen nicht verloren gehen und zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Dieser Umstand kann dazu führen, dass ein Unternehmen im Wettbewerb das Nachsehen hat. Aus diesem Grund ist es von unschätzbarem Wert, auf eine adäquate Übersicht über das vorhandene Wissen durch eine Möglichkeit zur gezielten und geordneten Ablage mittels eines (sinnvollen) Kategorisierungs-Systems zurückgreifen zu können.
Diese Arbeit beschreibt die Konzeption und Entwicklung eines generischen Kategorisierungs-Systems. Zunächst werden verschiedene Kategorisierungsverfahren erläutert, und im Anschluss wird ein Konzept für ein generisches Kategorisierung-System erstellt. Auf Grundlage dieses Konzeptes wird ein generisches Kategorisierungs-System implementiert. Die Grundlage des Prototyps basiert auf der beim Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik 2 eingesetzten Lotus Notes Datenbank K-Pool.